Neapel: deutsche Touristin spuckt ins Gesicht des Polizisten

Neapel: deutsche Touristin spuckt ins Gesicht des Polizisten

Liebe Freunde,

heute können wir, das Studio Legale Cuocolo, einen außergewöhnlichen Erfolg feiern.

Unsere Kanzlei und der Kollege Avv. Amedeo Menzione für den strafrechtlichen Beistand waren mit dem Fall der deutschen Touristin beauftragt, von dem der unten stehende Artikel berichtet.

Wir haben uns sofort intensiv um das Anliegen gekümmert und nach nur vier Tagen konnten wir einen Erfolg verbuchen: Unsere Klientin ist zu ihren Lieben nach Hause zurückkehrt.

Ein effizientes und extrem schnelles Vorgehen, das nur dank der engen Zusammenarbeit zweier Anwälte möglich war, die sowohl in Deutschland als auch in Italien persönlich vor Ort waren.

Diese Tatsache ist im übrigen die Stärke unserer Kanzlei, die einen Sitz in Karlsruhe als auch in Neapel hat – mit Anwälten in beiden Büros.

Wir bedanken uns auch bei Frau D’Acunto und Dott.ssa Saccani (Web: wp.saccani-translations.com) für die rekordverdächtig schnellen Übersetzungen.

Das schreibt die italienische Presse

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .