, ,

Das neue Verbot ausländischer Kennzeichen für in Italien wohnhafte Personen

Verbot ausländischer Kennzeichnen: Was sagt das Gesetz (der neue Artikel 93 der Straßenverkehrsordnung)? 

Das Dekret Salvini führt in Italien ein neues Verbot ein: In Italien wohnhafte Personen müssen Pkws mit einem ausländischen Kennzeichen nach spätestens 60 Tagen in Italien anmelden. Mit anderen Worten: Wer in Italien gemeldet ist, darf sein Auto mit ausländischem nach 60 Tagen nicht mehr benutzen.

 

Welche Strafen drohen?

Das Gesetz sieht Bußgelder mit Beträgen zwischen 712 und 2848 Euro und eine Festsetzung des Pkws vor. Wird das Fahrzeug nicht innerhalb von 180 Tagen umgemeldet, wird es beschlagnahmt.

 

Welche Ausnahmen gibt es?

Ausgenommen von dieser Regelung sind Leasing-Fahrzeuge und Leihwagen, wenn eine Autovermietung ihren Sitz in einem anderen Land, z. B.  Deutschland hat und keine Filiale in Italien unterhält. In diesem Fall muss man die Leasing- oder Leihverträge bei sich führen, um das beweisen zu können.

 

Das Problem der Grenzgänger: Deutsche Arbeitnehmer – doppelter Wohnsitz

Viele deutsche Bürger haben ihren festen Wohnsitz in Deutschland. Aus beruflichen Gründen haben sie sich jedoch auch in Italien angemeldet.

Das Ministerium hat darauf hingewiesen, dass diese Fälle von den neuen Regelungen ausgenommen sind: Der Wohnsitz in Italien sei in diesem Fall nur aus formellen und nicht aus meldetechnischen Gründen angemeldet worden.

 

Mehr Infos zur amtlichen Bekanntmachung des Ministeriums CLICK HIER: CIRC- MIN-INTERNO- 4_6_2019- Chiariment- operativi- L- 132-2018

 

Mit anderen Worten: Die sog. “residenza anagrafica” geht aus den Ausweispapieren hervor; die “residenza formale” wird nur aus beruflichen Gründen vorgenommen. Wer eine “residenza formale” besitzt und nicht in Italien wohnt, dürfte von dem Verbot befreit sein.

 

 

  • Hinweise zum Thema „die italienische ZTL“ CLICK HIER

  • Hinweise zum Thema „Verkehrsunfälle in Italien“ CLICK HIER

 

 

Benötigen Sie von unserer Kanzlei Rechtsbeistand?

Lassen Sie sich von uns beraten.

Um uns Ihre Anfrage zu schicken, füllen Sie das folgende Kontaktformular aus. Sie können uns auch telefonisch kontaktieren (Tel München 089/207040 222 // Tel Karlsruhe 0721 5099 8801) oder direkt einen Termin in unserer Kanzlei vereinbaren.

Kontaktieren Sie uns

1 + 3 = ?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.